Vortrag von Dr. Heinrich Kusch am Samstag, 27. April 2024 in Regen!

 

 

GEHEIME UNTERWELT

 

Auf den Spuren von Jahrtausende alten unterirdischen Völkern

 

Der Vortrag zeigt die jahrzehntelange Forschungsgeschichte des renommierten und international bekannten Forscherehepaares Dr. Heinrich und Ingrid Kusch. In ihrem aktuellen Forschungsprojekt gelang es ihnen, in Österreich Hunderte unterirdische Anlagen und eine steinzeitliche Megalithkultur wiederzuentdecken. In diesem Rahmen konnten sie nicht nur den Spuren von in Vergessenheit geratenen unterirdischen Völkern in unserer Heimat folgen, sondern auch technische und sensationelle Artefakte einer über 60.000 Jahre alten Fremdkultur bergen, die mit dem aktuellen Buch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

So konnte der wissenschaftlich fundamentierte Nachweis erbracht werden, dass die künstlich geschaffenen unterirdischen Räumlichkeiten der „12 Apostel Zeche“ in Klosterneuburg ein Mindestalter von über 60.000 Jahren aufweisen. Ein gleiches Alter ist auch für viele dort geborgene Artefakte, also Funde wie Keramiken, steinerne Schrifttafeln mit Textpassagen der „Donauschrift“, Metallgegenstände mit unterschiedlichen Legierungen (z.B. Aluminium) und Gleichstrom-Batterien, durch zahlreiche Radiocarbon-Datierungen belegt. Dieser Vortrag beantwortet mit seinen umfangreichen Fakten, historischen Dokumenten, Datierungen und Fotos einige Fragen aus der Frühgeschichte der Menschheit und zeigt weltweit neue, bisher unbekannte, interdisziplinäre Perspektiven für die archäologische Forschung und andere Wissensgebiete auf.

Der Vortragende:

Dr. Heinrich Kusch forschte seit mehr als 50 Jahren weltweit in tausenden Höhlen. Jahrzehntelange wissenschaftliche Forschungs- und Ausgrabungstätigkeit im In- und Ausland. In den letzten 20 Jahren verlegte er mit seiner Frau Ingrid wieder seinen Arbeitsbereich nach Österreich, wo er durch seine Forschungen in künstlich geschaffenen unterirdischen Anlagen eine Jahrtausende alte Kultur wiederentdecken konnte, die bis heute unbekannt im Mitteleuropäischen Raum war. Teilnehmer an mehr als 40 internationalen Expeditionen in Europa und Asien, vielen archäologischen Ausgrabungen, sowie unzähligen Studien- und Forschungsreisen.

 

 

 

 

Beginn des Vortrags: 19.00 Uhr

 

Ort:

Gasthof zur alten Post (Saal), Hauptstr. 37, 94209 Regen / OT March

 

Kostenbeitrag: 15,- EUR

 

 

Reservierung wird dringend angeraten.

 

Reservierungen sind möglich unter

vortrag@osirisbuch.de

oder Tel. 08554/844