DIESER KONGRESS IST AUSVERKAUFT!!!

 

INFORMATIONEN OHNE ENDE !!!


KONGRESS FÜR GRENZWISSEN 2023


14. + 15. Oktober 2023

Veranstaltungsort:
Gasthof "Zur alten Post" (Saal), Hauptstr. 37, 94209 Regen / OT March (D)


Teilnahmegebühr: 99.00 EUR

ABLAUFPLAN KONGRESS REGEN 2023:

Samstag, 14. Oktober 2023:

09.00 Uhr: Einlass in den Veranstaltungssaal
10.00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer
10.15 Uhr: Vortrag Robert Fleischer / „UFOs - Die neuesten Entwicklungen“
12.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Vortrag Hans-Joachim Zillmer / „Der Energie-Irrtum“
15.30 Uhr: Pause
16.30 Uhr: Vortrag Uwe Kranz / „Das Jahrhundert-Verbrechen"
18.00 Uhr: Ende des 1. Kongresstages

Sonntag, 15. Oktober 2023:

09.00 Uhr: Einlass in den Veranstaltungssaal
10.00 Uhr: Vortrag Christian Köhlert / „Die Phönix-Hypothese“
12.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Vortrag Michael Wolf / „Mysterium Kryptowährungen“
15.30 Uhr: Pause
16.30 Uhr: Vortrag Robert Stein / „Die Zeit der Idiokrat-/*:Innen“
18.30 Uhr: Verabschiedung und Ende des Kongresses

 

 

Änderungen des Kongressablaufs und/oder der Vortragenden sind möglich und werden kurzfristig bekanntgegeben. Änderungen bezüglich der Referenten und/oder Themen berechtigen nicht zur Stornierung der Teilnahme. Sollte die Politik wieder Hygienemaßnahmen (Abstand, Maske, Tests, Impfen) verhängen, wird der Kongress verschoben.

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen sind ab sofort unter

Tel. 08554/844 oder Fax 08554/942894
oder E-mail: kongress@osirisbuch.de

möglich.

Kartenbestellungen sind ebenfalls HIER möglich !


Aufgrund der sehr niedrigen Kongressgebühr und der begrenzten
Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung sehr empfehlenswert!
Die angegebenen Vorträge können sich möglicherweise kurzfristig
ändern. Änderungen bezüglich der Referenten oder Themen berechtigen
nicht zur Stornierung der Anmeldung.
Es gelten die AGBs des Osiris-Verlag & Versand (www.osirisbuch.de)

Referenten:

 

Robert Fleischer:

UFOs - Die neuesten Entwicklungen

 

Seitdem im Dezember 2017 die Existenz des geheimen UFO-Forschungsprogramms AATIP im Pentagon bekannt wurde, überschlagen sich die Ereignisse.

 

Inzwischen sind viele neue Informationen an die Öffentlichkeit gelangt, die eindeutig zeigen: UFOs sind ein reales Phänomen und die US-Regierung weiß offenbar viel mehr darüber, als sie bislang zugeben möchte. Doch auch in anderen Ländern wagen sich immer mehr Forscher an das Thema heran. Robert Fleischer informiert über die neuesten Entwicklungen in Sachen UFOs.

 

Hans-Joachim Zillmer

 

Der Energie-Irrtum

 

Warum Erdgas und Erdöl unerschöpflich sind. Mit wissenschaftlichem Spürsinn, zwingendem Sachverstand und überraschenden Fakten entlarvt Dipl.-Ing. Hans-Joachim Zillmer die gängigen Auffassungen zur Energieproblematik als Irrtümer.

 

Er bringt offiziell anerkannte Denksysteme wie das Klimamodell des IPCC ins Wanken und belegt, dass die Sonne – und nicht der Mensch – das Klima steuert und dass der Nachschub an Erdgas und Erdöl unerschöpflich ist.

 

Zillmer präsentiert ein faktenreiches Lehrstück, das die Welt und unser menschliches Tun neu definiert und in der heutigen Zeit der Unsicherheit vielversprechende Zukunftsaussichten eröffnet.

 

Uwe Kranz (LKA-Präsident a.D.)

 

Das Jahrhundert-Verbrechen

 

So nannte der Verein der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD)“ die Einführung der genbasierten „Impfstoffe“ zur Bekämpfung des Covid-Virus bei ihrer Pressekonferenz am 15. März dieses Jahres.

In der Tat: Der Weg von der Entstehung des Virus bis zum heutigen Tag ist gepflastert mit Straftaten, Tricksereien, Lügen, Schwärzungen von Dokumenten, Unterdrückung von Fakten und Fälschungen. Nur langsam kommt die Wahrheit ans Licht, nur zögerlich nähern sich ihr die Systemmedien, von einer wirklichen „Medienschmelze“ kann man nicht wirklich reden. In den alternativen Medien jedoch wird das ganze Ausmaß der kriminellen Aktivitäten immer deutlicher: Twitter-Files (USA), Lockdown-Files (UK), Klage der New York Times gegen die Europäische Kommission (USA), La Vita-Leak (Italien), Swissmedic-Case (CH), Einzelklage gegen die Regierung (Japan), Einrichtung einer Grand Jury in Florida (USA), Anzeigen an den Internationalen Gerichtshof (ICC/NL) wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit, Verdacht des Hochverrats. Ein Tribunal ist fällig, zumindest eine Enquete-Kommission. 

Ein zusammenfassendes Bild dieser Völkerverbrechen zeichnet der ehemalige Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen, Uwe Kranz, der auch nach seiner Pensionierung damit seiner Profession treu bleibt: Der Bekämpfung der organisierten Kriminalität. 

Christian Köhlert

 

Die Phönix-Hypothese

 

Ist die aktuelle Weltlage eine riesengroße Ablenkung? Was, wenn das, was auf der Weltbühne geschieht, weder Zufall noch Wahnsinn ist – sondern alles nach Plan verläuft? Christian Köhlert, ein Kenner der Wahrheitsbewegung, knüpft alternative Theorien und Whistleblower-Aussagen zu einem Gesamtbild zusammen.

 

Der Vortrag präsentiert seine „Phönix-Hypothese“, die ein Modell liefert, warum das System solch bizarre Manöver auf der Weltbühne veranstaltet, dass selbst in den alternativen Medien die Ausdeutungen immer weiter auseinanderklaffen. Die These postuliert, dass ein zyklisches Phänomen, der fundamentale Grund für all die transformativen Prozesse ist, die wir seit 2020 vermehrt beobachten können.

Michael Wolf

 

Mysterium Kryptowährungen

 

Wenn der Durchschnittsbürger von Bitcoin hört, denkt er an ein spekulatives Finanzobjekt wie Aktien, das viel Geld verspricht aber in Wirklichkeit Betrug ist. Worum es sich bei Bitcoin tatsächlich handelt und warum es kein Betrug sondern die Lösung für unsere globalen Probleme sein könnte, möchte Michael Wolf in seinem Vortrag näher bringen.

 

Michael Wolf, 91 geboren, war 2020 Gründungsvorstand und 2021 Gründungsrat der Basisdemokratischen Partei Deutschland „dieBasis“ und beschäftigt sich seit 2020 intensiv mit Bitcoin und Kryptowährungen. Heute betreibt er den Blog https://bitcoinlight.house/, veranstaltet ein monatliches Meetup für Bitcoiner in München, publiziert auf Apolut und anderen Portalen und bietet dazu regelmäßig Kurse und Vorträge an.

 

Robert Stein

 

Die Zeit der Idiokrat-/*:Innen

 

„Und es wird am Deutschen Wesen einmal noch die Welt genesen“ schrieb Emanuel Geibel als Gedicht im Jahr 1861, der Titel: Deutschlands Beruf. Doch welchen Beruf müssten wir Deutsche uns eigentlich selbst geben, wenn wir auf die Welt im Jahr 2023 blicken? 

Weltenretter, Weltverbesserer, Weltenerlöser … 

 

Es scheint etwas in uns zu geben, dass gleichzeitig zu den größten Taten fähig ist, wenn wir z.B. die Werke von Hegel und Kant oder Einstein, Bosch, Siemens, Benz und vieler anderer großer Denker und Erfinder betrachten, und gleichzeitig aber immer wieder Menschengestalten hervorbringen, die das Bild des überheblichen Deutschen weit in die Welt hinaustragen. Wann immer hier ein Unrechtsregime seine hässliche Fratze gezeigt hat, gab es unzählige Mitläufer, die sich gegenseitig übertreffen wollten in der Übererfüllung ihrer vermeintlichen Bürgerpflicht. Dies ist sicherlich kein rein deutsches Phänomen, doch die 360°-Wenden, mit denen die Welt durch uns gerettet werden soll, sind Legion. 

 

Robert Stein begibt sich in diesem Vortrag auf die Suche nach der eigenen Identität und nach dem deutschen Wesen, welches mittlerweile vielleicht schon gar nicht mehr existiert. 

Doch die große Frage wird bleiben: Ist das jetzt gut oder schlecht für die Welt?

 

Impressum | AGB | Datenschutzbestimmungen

Mit freundlichen Grüßen

Osiris-Verlag & Versand
Marktplatz 10
94513 Schönberg
Deutschland

Telefon: 08554-844
Fax: 08554-942894
E-mail: info@osirisbuch.de

Geschäftsinhaber: Oliver Gerschitz
Einzelfirma, Sitz: Schönberg
Ust.-Identifikationsnr. DE236219972