DIESER KONGRESS IST LEIDER BEREITS AUSVERKAUFT !!!

 


Kongress für Grenzwissen 2022


27.08.2022 - 28.08.2022

Veranstaltungsort:
Gasthof "Zur alten Post" (Saal), Hauptstr. 37, 94209 Regen / OT March (D)


 

ABLAUFPLAN KONGRESS REGEN 2022:

Samstag, 27. August 2022:

09.00 Uhr: Einlass in den Veranstaltungssaal
10.00 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer
10.15 Uhr: Vortrag Peter Denk / „Endspiel - Die große Wende hat begonnen“
12.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Vortrag Frank Jacob / „Project Looking Glass reloaded“
15.30 Uhr: Pause
16.30 Uhr: Vortrag Ernst Wolff / „The Great Reset"
18.30 Uhr: Ende des 1. Kongresstages

Sonntag, 28. August 2022:

09.00 Uhr: Einlass in den Veranstaltungssaal
10.00 Uhr: Vortrag Michael Ecker / „Unsere freie Zukunft“
12.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Vortrag Wolfgang Effenberger / „Die unterschätzte Macht“
15.30 Uhr: Pause
16.30 Uhr: Vortrag Robert Stein / „Quo vadis mundus“
18.30 Uhr: Verabschiedung und Ende des Kongresses

Änderungen des Kongressablaufs und/oder der Vortragenden sind möglich und werden kurzfristig bekanntgegeben. Änderungen bezüglich der Referenten und/oder Themen berechtigen nicht zur Stornierung der Teilnahme. Sollte die Politik wieder Hygienemaßnahmen (Abstand, Maske, Tests, Impfen) verhängen, wird der Kongress verschoben.

ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Aufgrund der sehr niedrigen Kongressgebühr und der begrenzten
Teilnehmerzahl ist eine frühzeitige Anmeldung sehr empfehlenswert!
Die angegebenen Vorträge können sich möglicherweise kurzfristig
ändern. Änderungen bezüglich der Referenten oder Themen berechtigen
nicht zur Stornierung der Anmeldung.
Es gelten die AGBs des Osiris-Verlag & Versand (www.osirisbuch.de)

Referenten:

 

Wolfgang Effenberger:

Die unterschätzte Macht
 
Geld regiert die Welt – kaum jemand wird dagegen Einwände vorbringen. Und doch ist nur den wenigsten bewusst, in welchem Maße dies tatsächlich geschieht und welche Mechanismen dafür genutzt werden. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde offensichtlich, wie Superreiche von der Krise profitieren. Zwischen 2020 und 2021 wuchs die Zahl der Milliardäre weltweit um rund 800 auf 3000 an. In seinem Vortrag spricht Wolfgang Effenberger von Plutokraten, was den Faktor der Macht betont. Denn die selbstermächtigte Elite nutzt diese zum Umbau der Welt in ihrem Sinne – mit List und Tücke, frei von Skrupeln.

Michael Ecker:

Unsere freie Zukunft


-Wie finde und lebe ich meine Berufung.
-Warum das aktuelle Weltgeschehen ein Glücksfall ist und wie wir Missstände, Verletzungen, Ängste und Mangel wandeln…
-Technologien der Zukunft für eine nachhaltige Wohlstandgesellschaft.
-Was geschieht in naher Zukunft?!
                                 -Die Vision einer neuen Menschheit
                                 -Was ist jetzt zu tun…
 
Michael Ecker geboren am 14.06.1985 in Linz – Oberösterreich, ist seit seiner Kindheit idealistisch und gemeinnützig tätig. Nach seinem jungen politischen Engagement steigt er aus und gründet die Bürgerinitiative „Wir Mühlviertler“. Er ist Inhaber des Unternehmen VOLKSKRAFTWERK für Energieautonomie und Entwicklung von neuen Technologien.

Ernst Wolff:

The Great Reset

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Ernst Wolff vor allem mit den Themen Politik und Wirtschaft, mit einem speziellen Fokus auf den Finanzsektor. In seinem Vortrag berichtet er darüber, wie sich die Welt innerhalb von zwei Jahren von Grund auf verändert hat. Erst wurden im Namen der Gesundheit riesige soziale und wirtschaftliche Schäden angerichtet, nun bedroht uns alle auch noch ein blutiger Krieg. Wer steckt dahinter? Dieser Frage ist Ernst Wolff in seinem Vortrag nachgegangen und hat dabei erstaunliche Zusammenhänge ans Licht gebracht.

Robert Stein:

Quo vadis mundus
 
Nicht ansatzweise hätten wir uns vorstellen können, welche dramatischen globalen Umwälzungen wir seit Beginn 2020 erleben mussten. In Angststarre gefangen entsorgten mehr oder weniger die meisten Völker dieser Welt die wichtigsten demokratischen Grundpfeiler, garniert mit euphorischer Begeisterung und dem universellen Gutmenschen-Gefühl endlich einmal das Richtige getan zu haben. Zwischen Lockdown und Maskenwahn, R-Wert und Inzidenzen, Testwahn und Impfzentren wurden die kritischen Geister dieser Zeit stetig aufs neue von den Zeugen Coronas herausgefordert, der neuen Glaubenssekte, die wie ein Krake weltweit ihre Tentakeln ausgeworfen hat. Kollektiviert und gesichtslos uniformiert wie die breiten Massen dadurch waren, fiel es ihnen dann auch gar nicht mehr auf, als ihre kollektive Wut auf die „Ungeimpften“ innerhalb von wenigen Tagen auf einen neuen Feind übertragen wurde. 
Die Welt im Jahr 2022, oder ein Blick in eine psychiatrische Freiluftanstalt. 
 
„Das Ziel des Menschen besteht nicht darin, auf der Seite der Mehrheit zu stehen, sondern zu vermeiden, sich in den Reihen der Wahnsinnigen wiederzufinden.“ (Marcus Aurelius)

Frank Jacob:

Project "Looking Glass" reloaded


RETTEN WIR DIE WELT(?)
Am 11. April 2022 tauchte eine mysteriöse Gruppe auf, die sich als ehemalige Geheimdienstoffiziere und Militärs beschrieben. Sie behaupteten, sie hätten sich zusammengeschlossen, um geheime Informationen über zukünftige Ereignisse zu veröffentlichen, die unbedingt zu verhindern sind. Ihr Wissen stammte aus ihrer Arbeit an dem sogennanten ‘Looking Glass’-Artefakt, das - erstmals im Irak- zusammen mit anderen Entdeckungen in den 1990er Jahren gefunden wurde. Diese Ereignisse, die sie als ‘Events’ bezeichnen, werden sich über die nächsten 8 Jahre hinweg ziehen, bis 2030, nachdem ein kosmisches Ereignis stattfindet, in dem das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht. In unserer Realität, beeinflusst die Wechselwirkung täglicher Einzel- und Großereignisse die konkretisierte Gestaltung von sogennanten ‘Timelines’ (Zeitlinien), eine Art geistige Datenbank, aus der eine unendliche Zahl von Varianten unser 3D-Weltbild formt. Laut den Entdeckungen des Project Looking Glass, werden, nach dem Ereignis in 2030, alle Timelines auf nur eine reduziert: Entweder die komplette Verwirklichung der Ziele, die heute bekanntlich von der Kabale als ‘Great Reset’ beschrieben werden - also die komplette Versklavung aller nicht-Eliten, Bevölkerungsreduktion, Transhumanismus, usw., oder das entgegenstehende grosse ‘Erwachen der Menschheit’, in das lang ersehnte und erwartete ‘Goldene Zeitalter’ der Bewusstseinserweiterung. Frank Jacob beschreibt in diesem brisanten Vortrag wie nur wir bestimmen können, welche Timeline sich am Ende durchsetzen wird.

Peter Denk:

Endspiel - Die große Wende hat begonnen


Eigentlich bereits Anfang 2020, für jeden sichtbar aber am 22. bzw. 24.2.2022 gab es die alte Welt nicht mehr und diese wird auch nicht mehr zurückkehren. Seit Februar 2022 nimmt die Ereignisdichte in der Welt noch einmal deutlich zu und wird zu umfassenden Veränderungen führen.
Wohin geht das aber und was hat das mit mir zu tun? Vieles, wenn nicht sogar alles!
Die tieferen Hintergründe und Konsequenzen der Vorgänge sind immens und zwar auf drei unterschiedlichen Ebenen:
 
1. Der geopolitischen/wirtschaftlichen/finanztechnischen Ebene
2. Der Ebene der Hintergrundstrukturen
3. Der Ebene der Menschen über die dritte Dimension hinaus
 
Die letzte der Ebenen ist die wichtigste und entscheidende für den Ausgang der Wende.

Mit freundlichen Grüßen

Osiris-Verlag & Versand
Marktplatz 10
94513 Schönberg
Deutschland

Telefon: 08554-844
Fax: 08554-942894
E-mail: info@osirisbuch.de

Geschäftsinhaber: Oliver Gerschitz
Einzelfirma, Sitz: Schönberg
Ust.-Identifikationsnr. DE236219972