Vortrag von Johann Nepomuk Maier am Samstag, 28. Juli 2018

 

JENSEITS DER SINNE

 

 

Seit Anbeginn unserer Geschichte gibt es Sensitive, Seher und Schamanen, welche mit einer besonderen Gabe ausgestattet sind - sie können in die anderen, weiteren Sphären des Seins blicken. Auch Wissenschaftler, welche an den Grenzbereichen der Realität forschen, haben einen Zugang gefunden, um mit Verstorbenen und unsichtbaren Wesenheiten in anderen Existenzebenen und Dimensionen zu kommunizieren. Experten und Sensitive berichten von den Möglichkeiten der Kommunikation mit anderen Ebenen und über die Phänomene der erweiterten Realität. In diesem Vortrag nimmt Sie Johann Nepomuk Maier mit auf eine Reise ins Unbekannte. Erfahren Sie, wie alles mit allem verbunden ist und was es mit der Zwischenwelt der Geister und den Nahtod-Erfahrungen von Anke Evertz und Prof. Dr. Godehard Brüntrup auf sich hat. Der Physiker und Psychologe Hans-Otto König gibt Einblicke in seine fast fünfzigjährige Grundlagenforschung im Dialog mit der geistigen Welt. Dieter Broers erläutert die seines Erachtens bevorstehenden Veränderungen in unserer Wirklichkeit. Das Medium Kai Mügge gibt Ihnen umfassende Informationen zum Mysterium einer Séance, bei der die physikalischen Grenzen der Realität sichtbar erweitert werden und Erscheinungen und Materialisationen im Raum auftreten, welche über die bekannten Gesetze der Physik hinausreichen. Der südamerikanische Schamane Agustin Orea berichtet über seine Gabe, die Aura des Menschen zu lesen und über seinen Zugang zum Informationsfeld in den unsichtbaren Ebenen.

 

Ein einzigartiger und phantastischer Vortrag, welcher Ihr Weltbild positiv verändern wird und Ihnen aufzeigt, dass unsere Realität nur ein schmaler Auszug einer viel größeren Wirklichkeit ist .   

 

 

Beginn des Vortrags: 19.00 Uhr

 

 

Ort:

 

Gasthof zur alten Post (Saal), Hauptstr. 37, 94209 Regen / OT March

 

Kostenbeitrag: 10,- EUR